Ausbildung

Trainer C - Breitensport Fitness und Gesundheit Natursport Winter

Wer?

Teilnehmen an unserer Ausbildung zum Trainer C kann jeder, der in einem Verein gemeldet ist und dort Schneesport betreiben möchte.

Wie?

Der schneesporttechnische Teil der Trainerausbildung im Deutschen Turner-Bund wird nach den Richtlinien des Deutschen Verbandes für das Skilehrwesen (DVS) durchgeführt und erhält daher die gleiche Anerkennung wie alle entsprechenden Lizenzausbildungen anderer Verbände.

Die Teilnahme an unseren vier Ausbildungslehrgängen qualifiziert Dich im Breitensport zum Beispiel Ski-Trainingsfahrten für deinen Verein mitzugestalten und zu begleiten.


 

Was?

Die Aufgaben des Übungsleiters/Trainers in seinem Verein sind sehr vielseitig. Sie können neben dem Skiunterricht, die Mitarbeit im Vereinsleben, die Arbeit in der Turnhalle und die Planung, Betreuung und Leitung von Freizeiten umfassen. Dabei geht es nicht nur um das Skifahren, sondern sowohl um weitere sportliche Aktivitäten im Schnee, wie Schneeschuhwandern und Ski-Langlauf, als auch die Vorbereitung in der Sporthalle auf die Winteraktivitäten.
Die
Verantwortung, die der Übungsleiter/Trainer übernimmt, ist sehr groß, da er seine „Schützlinge“ auch im nicht immer ungefährlichen Hochgebirge sicher betreuen muss.

VORAUSSETZUNGEN ZUM ERREICHEN DES AUSBILDUNGSZIELS:
 

  • Erreichen des 18. Lebensjahres (bei Beendigung der Ausbildung)

  • Sehr gutes skifahrerisches Können

  • Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben im Verein und/oder Verband

  • Erste-Hilfe Ausbildung (max. 3 Jahre alt)

  • Ausbildung von mind. 120 Std. in mehreren Lehrgangsfolgen

  • Bestehen der Prüfungen

Rheinisch-Westfälischer Turnerbund

Abteilung Schneesport

© 2019 RWTB

Erstellt mit Wix.com

noun_about us_105362_edited.png
1212121-200.png
4941-200.png
  • Weiß Instagram Icon
  • White Google+ Icon
  • facebook