Saisoneröffnung 2018/2018 im Pitztal vom 14.11 – 19.11.2018

Wieder einmal können wir von einer äußerst gelungenen Veranstaltung berichten. Dank der hervorragenden Planung und Organisation durch Reiner und Frank und der tatkräftigen Unterstützung des gesamten Lehrteams ist uns mal wieder eine tolle Fahrt mit höchstem Gute – Laune – Effekt gelungen.

Nichts wurde außer Acht gelassen; selbst Petrus wurde rechtzeitig über das Vorhaben informiert, so dass wir vier wunderbare  Fortbildungs-Skifahrtage bei bestem Wetter und Dauer – Sonnenschein genießen konnten. Selbst die Temperaturen auf dem Gletscher waren derart, dass die Mittagspausen gemeinsam in der Sonne auf der Terrasse genossen werden konnten.

Die Unterkunft im Hotel Möderle war wie immer gut. Besonders hat allen Saunagängern der kürzlich komplett renovierte Wellnessbereich mit drei Saunen gefallen, so dass die Einrichtungen nach dem Skifahren ausgiebig genutzt wurden. Da man professionelle Aufgießer in den eigenen Reihen hatte, fehlte es auch hier an nichts.

Die Verpflegung mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und sehr leckeren Mehrgängemenues am Abend war wie in den vergangenen Jahren wieder ein Genuss.

Durch Franks Support konnte ein reichhaltiges Testskiprogramm zur Verfügung gestellt werden, so dass alle Teilnehmer in den Genuss kamen, viele Ski von Head, Dynastar und Rossignol ausgiebig zu testen.

Aber auch für Spiel, Spaß und Spannung wurde neben den angebotenen Skikursen und der parallel verlaufenden Fortbildung gesorgt. So wurde am dritten Abend durch das Lehrteam (Reiner, Frank, Jockel und Larissa) nach dem Abendbrot ein „Outdoor – Wettkampf“ organisiert. Hier blieb am Ende kein Auge trocken und die Lachmuskeln wurden mehr als überstrapaziert. Der Durst wurde mit einer ordentlichen Ladung Glühwein gelöscht. Mit viel Spaß und Einsatz haben sich alle an dem Wettkampf beteiligt um die Ehre der eigenen Gruppe zu verteidigen.

Zur Bewertung wurde den einzelnen Gruppen noch zusätzlich das Einstudieren einer Formationsfahrt als Aufgabe gestellt. Auch dieses Highlight war ein voller Erfolg. Alle drei Gruppen sowie das Lehrteam haben in kürzester Zeit ein Ergebnis in den Schnee „gebrannt“, das „Fire and Ice von Bogner“ harte Konkurrenz gemacht hat. Am Ende konnte leider nur ein Team gewinnen. Ein unabhängiges Schweizer Juryteam hatte eine schwere Entscheidung zu treffen. Aber im Herzen hatten alle gewonnen! Hier noch einmal vielen Dank an Rita und Bea.

Leider sind die vier wundervollen Skifahrtage viel zu schnell vorübergegangen, so dass alle wieder den Heimweg antreten mussten.

An dieser Stelle noch einmal großen Dank an die Organisatoren und das Lehrteam. Es war eine großartige Veranstaltung und die meisten Teilnehmer haben schon jetzt die Teilnahme im kommenden Jahr zugesagt. Allen, die nicht dabei waren, kann ich nur empfehlen, fahrt das nächste Mal einfach mit! Besser kann so eine Veranstaltung nicht laufen.

Zum Abschluß seht ihr noch ein paar Impressionen der diesjährigen Saisoneröffnung!

Add Your Comment